Konvent für Deutschland-Logo

Pressemeldungen

Christine Scheel neues Mitglied im Konvent für Deutschland

Berlin, 10.03.2014

Christine Scheel

Der überparteilich besetzte und auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Konvent für Deutschland unter Vorsitz von Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog gewinnt mit Christine Scheel eine Grüne Politikern, die sich als langjährige Vorsitzende des Finanzausschusses im Deutschen Bundestag weit über die Parteigrenzen hinaus Anerkennung und Respekt erworben hat.

Die studierte Pädagogin (M.A.) Christine Scheel, geb. 1956, hat sich vor allem als Finanzpolitikern zwischen 1994 und 2012 im Deutschen Bundestag einen Namen gemacht. Während der rot-grünen Regierungszeit leitete sie dort von 1998 bis 2005 als Vorsitzende den Finanzausschuss. Zuvor war sie ab 1986 bereits Abgeordnete im Bayerischen Landtag, davon vier Jahre als Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Christine Scheel hat insbesondere für ihr Engagement für den Mittelstand einige Auszeichnungen erhalten. Im Jahr 2000 wurde sie etwa als erste Frau mit dem Elite-Mittelstandspreis der Union Mittelständischer Unternehmen ausgezeichnet. 2004 wurde sie zum „Kustos des mittelständischen Unternehmertums“ ernannt. Von 2009 bis 2012 war sie die Mittelstandsbeauftragte der Grünen Bundestagsfraktion. Sie gehört dem Senat des Europäischen Wirtschaftsforums (EWiF) an.

Christine Scheel war rund zwei Jahrzehnte berufenes Mitglied der Landessysnode der Evangelischen Kirche in Bayern. Heute ist sie Kuratoriumsvorsitzende der Ev. Akademie Tutzing. 2001 wurde sie mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. 2009 erhielt sie die Bayerische Verfassungsmedaille in Gold.

Wegen ihres Wechsels in die Privatwirtschaft legte Christine Scheel im Januar 2012 ihr Mandat im Deutschen Bundestag nieder. Heute arbeitet sie als Wirtschaftsberaterin.

Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog begrüßt die jüngste personelle Verstärkung und erklärt: „Mit Frau Scheel gewinnt der Konvent für Deutschland eine erfahrene Finanzpolitikerin, die allseits hohe Wertschätzung genießt. Gleichzeitig wird der Konventkreis um eine Stimme aus dem Grünen politischen Spektrum zu einer Zeit verstärkt, da deren Rolle im Bundesrat so stark ist wie nie zuvor, ein Gesichtspunkt, der angesichts der bevorstehenden Föderalismusreform III nicht zu unterschätzen ist.“

Kontakt:
Oswald Metzger
Geschäftsführender Sekretär
Fon:030 – 20 45 66 22
Fax:030 – 20 45 66 15
Mail:oswald.metzger@konvent-fuer-deutschland.de