Konvent für Deutschland-Logo

Pressemeldungen

Roman-Herzog-Medienpreis an Heribert Prantl

Berlin, 06.12.2007

Erstmalig hat der Konvent für Deutschland am 4. Dezember 2007 den

Roman- Herzog- Medienpreis

auf der Basis einer Medienanalyse der letzten 14 Monate zum Thema Föderalismus I und II an

Heribert Prantl

Ressortleiter für Innenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung

verliehen.

Recherchiert und analysiert wurden über 200 Artikel deutscher Zeitungen zum Thema Föderalismus I und II. Heribert Prantl hat die Reform des deutschen Föderalismus in einem Artikel vom 1. August 2007 in der Süddeutschen Zeitung mit den 16 Rittern der Tafelrunde des Königs Arthus von Cameloth verglichen.

Diese symbolisieren die 16 Bundesländer. Prantl ist es gelungen, das föderalistische Thema so wiederzugeben, dass dem Leser eine objektive und eigenständige Meinungsbildung ermöglicht wurde.

Der nächste Medienpreis wird im Dezember 2008 vergeben. Hierbei steht das Thema:

Wie bekommen wir unsere besten Leute in die Politik?